Hamburg

SPD und Grüne wollen Gebärdensprache als Schulfach

Besucher über bei der Hamburger Ausstellung "Dialog im Stillen" erste Zeichen in der Gebärdensprache. Diese soll naach Ansicht von SPD und Grünen Schulfach werden

Foto: Daniel Reinhardt / dpa

Besucher über bei der Hamburger Ausstellung "Dialog im Stillen" erste Zeichen in der Gebärdensprache. Diese soll naach Ansicht von SPD und Grünen Schulfach werden

Gebärdensprache soll nach Ansicht der Parteien Wahlpflichtfach werden und als Brücke zwischen Hörenden und Nicht-Hörenden dienen.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.