Altona

Neue Große Bergstraße: "Der Zustand ist katastrophal"

Der Gewerbetreibende Klaus-Peter Sydow fordert, dass die Neue Große Bergstraße schnellstmöglich saniert wird

Foto: Juliane Kmieciak

Der Gewerbetreibende Klaus-Peter Sydow fordert, dass die Neue Große Bergstraße schnellstmöglich saniert wird

Schlaglöcher und marode Gehwegplatten machen die Neue Große Bergstraße zur Buckelpiste. Anwohner und Gewerbetreibende fordern Sanierung. Doch das Geld fehlt.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.