Enttäuschung Lotto-Panne: Hamburger war für 22 Minuten Millionär

Foto: Frank May / dpa

Zu früh gefreut: Vladi Voronin, BWL-Student aus Hamburg, jubelte am Mittwoch über sechs Richtige – und ging doch leer aus. "Ich bin wütend und enttäuscht", sagte der 32-Jährige.

Hamburg. Zu früh gefreut: Als am Mittwochabend die Lottozahlen gezogen wurden, konnte Vladi Voronin, BWL-Student aus Hamburg, sein Glück kaum fassen. Sechs Richtige – damit hätte Voronin fast eine Million Euro gewonnen. "Ich bin sauer und enttäuscht. Seit Jahren spiele ich Lotto, mein höchster Gewinn waren 400 Euro", sagte Voronin der Bild-Zeitung. 947.770 Euro hätte die Zahlenkombi dem Studenten laut "Bild" verschafft.

Der 32-Jährige halte sich mit zwei Kellnerjobs in Bars in Rothenbaum und am Hafen finanziell über Wasser. Da wäre ihm der Gewinn natürlich sehr gelegen gekommen. Nun wolle er T-Shirts mit dem Aufdruck "22 Minuten Millionär" kreieren und im Internet verkaufen, berichtet die "Bild".