01.03.13

Kurios

Polizeikellen für Hamburg landeten in Aachen

Dieses Polizei-Paket schlug krumme Wege ein: Statt in der Hansestadt landete die Lieferung im nordrhein-westfälischen Aachen. Mancher Autofahrer hätte gerne komplett auf den Inhalt verzichtet.

Foto: picture-alliance/ dpa

Ein Polizeibeamter hält in Hamburg bei einer Verkehrskontrolle eine Anhaltekelle aus dem offenen Fenster seines Streifenwagen (Archivbild)
Ein Polizeibeamter hält in Hamburg bei einer Verkehrskontrolle eine Anhaltekelle aus dem offenen Fenster seines Streifenwagen (Archivbild)

Da wunderten sich die Mitarbeiter im Polizeipräsidium Aachen (Nordrhein-Westfalen) nicht schlecht: Als sie ein Paket öffneten, lagen darin 40 Polizeikellen mit dem Hamburger Wappen. Die "Anhaltestäbe", so heißen die Kellen im Polizeideutsch, waren von einem Polizei-Technikausstatter eigentlich für die Hansestadt gedacht, kamen statt dessen jedoch in Aachen an.

Die Ursache für die falsch geleiteten Winker war schnell zu finden: Schuld hatte der Paketdienstleister. Der Lieferschein war ordnungsgemäß Richtung Elbe ausgestellt, doch die Paketfirma klebte aus Versehen einen Adressaufkleber und den zugehörigen Strichcode für die Stadt Aachen drauf.

Den Aachener Autofahrern wäre es vermutlich ebenso wenig aufgefallen wie den Autofahrern in der Hansestadt, dass die Polizeikellen falsch "gelabelt" waren. Am Ende ist das Gefühl in der Regel ein mulmiges, wenn mit der Kelle gewunken wird...

Die Hamburger bekommen nun ihr Paket korrekt zugestellt.

(HA)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftSpaceShipTwo-AbsturzBransons Traum vom Weltraum-Tourismus zerbricht
  2. 2. FußballVereine wehren sichHooligans melden 10.000 Teilnehmer für Berlin-Demo
  3. 3. DeutschlandBKA-Chef ZierckeIslamistische Terrorszene umfasst 1000 Personen
  4. 4. AuslandTerrormilizBoko Haram meldet Entführung eines Deutschen
  5. 5. Politik"Welt"-Nachtblog++ Peschmerga-Verstärkung trifft in Kobani ein ++
Top Video Alle Videos

Der beliebte Drive-In-Briefkasten am Siemersplatz wurde wieder aufgestellt. Autofahrer haben somit wieder die Möglichkeit im Vorbeifahren Briefe einzuwerfen. Der sogenannte "Autofahrer-Briefkasten"…mehr »

Top Bildergalerien mehr

Tödlicher Unfall in Harburg: Zug erfasst 48-Jährig…

Mümmelmannsberg

Halloween-Party in Hamburg eskaliert

Winterhude

Stanislawski und Laas eröffnen Supermarkt

Ärchaologisches Museum

Ausstellung "Mythos der Hammaburg"

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr