Wilhelmsburg Neue Sitze, neue Leuchten: Der Berta-Kröger-Platz ist fertig

Foto: Jarste Holzrichter

Am Freitag eröffnen Stadtentwicklungssenatorin Jutta Blankau und Bezirksamtsleiter Andy Grote den neu gestalteten Berta-Kröger-Platz. Sitzelemente und Leuchten sollen Platz attraktiver machen.

Hamburg. Acht Monate lang wurde der Berta-Kröger-Platz saniert - jetzt ist er fertig. Am Freitag eröffnen Stadtentwicklungssenatorin Jutta Blankau und Bezirksamtsleiter Andy Grote den umgestalteten Berta-Kröger-Platz. Neu sind die Sitzelemente, die sogenannten "Sitztide". Sie sollen durch ihre Gestaltung an das Wasser erinnern, das Wilhelmsburg umgibt. Kinder sollen hier klettern und balancieren können, Ruhebedürftige einen Platz zum Sitzen finden.

Weiteres Element des neu gestalteten Platzes sind Leuchten, die bei Dunkelheit Lichtakzente setzen sollen. Laut Sorina Weiland, Sprecherin des Bezirksamtes Mitte, sollen helle Streifen im Pflaster später einmal den Platz mit der Bahnhofspassage verbinden.

Die Umgestaltung der Bahnhofspassage, bei der das maritime Element in Form einer wellenförmigen Rasenfläche, die sog. 'Rasentide', wieder aufgegriffen wird, ist für 2014 geplant.

Die Sanierungsphase auf dem Berta-Kröger-Platz hatten die Markthändler, die hier dienstags und freitags ihre Waren anbieten, genutzt, um eine Marktgemeinschaft "Ihr Inselmarkt" zu bilden.