Arbeitsmarkt Dritte Jugendberufsagentur öffnet in Hamburg-Nord

Foto: Petra Steuer / picture alliance / JOKER

Nach den Bezirken Harburg und Mitte bekommt nun auch Hamburg-Nord eine Jugendberufsagentur. Die Einrichtung soll am 1. März eröffnen und Jugendliche beim Übergang ins Berufsleben unterstützen.

Hamburg. Am 1. März wird an der Langenhorner Chaussee 92 im Bezirk Hamburg-Nord die dritte Jugendberufsagentur Hamburgs eröffnet. Sie soll junge Menschen zuverlässig und gezielt in Ausbildung und Arbeit vermitteln.

Zur Eröffnung werden neben Arbeitssenator Detlef Scheele auch Sönke Fock, Leiter der Agentur für Arbeit Hamburg, sowie Friedhelm Siepe, Chef vom Jobcenter team.arbeit.hamburg. erwartet. Diesen Anlass wollen sie nutzen, um im erste Erkenntnisse aus der mehrmonatigen Erfahrungen der ersten beiden Jugendberufsagenturen zu präsentieren.

Die ersten Standorte waren am 1. September vergangenen Jahres an der Norderstraße 105 und der Neuen Straße 50 eröffnet worden. Andere Bundesländer haben sich das Hamburger Modell bereits zum Vorbild genommen.

Auch an der Langenhorner Chaussee sollen die Jugendlichen alle für sie wichtigen Ansprechpartner unter einem Dach finden.

Weitere Informationen unter hamburg.de/jugendberufsagentur