04.02.13

Unfall

Hafenarbeiter quetscht sich Bein zwischen Containern

Bei Ladearbeiten geriet ein Mann am Montag zwischen zwei Hafencontainer. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Foto: tvr news
Containerunfall
Notfalleinsatz im Hamburger Hafen

Mehr als zwei Stunden brauchten Rettungskräfte, um einen Hafenarbeiter zu befreien, der an Bord des Frachters "Maersk Seoul" an einem tonnenschweren Container eingeklemmt worden war.

Der Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Bei Ladearbeiten war der Mann mit einem Bein zwischen zwei Containern geraten. Ein Versuch, den Container mit hydraulischem Rettungsgerät anzuheben, scheiterte. Deshalb mussten die Container einzeln angehoben und von Bord gesetzt werden. Das Amt für Arbeitsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

(jel)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Leukämie - eine schockierende Diagnose die jährlich für mehr als 35.000 Menschen in Deutschland zur Realität wird. Nur wenn rechtzeitig ein geeigneter Knochenmarkspender gefunden wird besteht Aussicht…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg

Toter Schweinswal am Elbstrand

Überführung

Flüchtlingsschiff Transit fährt in Hamburg ein

Rissen

Brutaler Räuber überfällt Traditionsjuwelier

Ausstellung

200 Meisterwerke der Haute-Couture

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr