31.01.13

Wilhelmsburg

Gartenschau sucht Helfer auf Freiwilligenbörse

Die ehrenamtlichen Helfer müssen nicht unbedingt einen grünen Daumen haben. Wichtiger sei Freude am Umgang mit den Gartenschau-Besuchern.

Foto: dpa
Internationale Gartenschau 2013
Vom 26. April bis 13. Oktober 2013 soll die Gartenschau Millionen Besucher auf die Elbinsel locken.

Hamburg. Die internationale Gartenschau (igs) sucht ehrenamtliche Helfer für den Veranstaltungszeitraum vom 26. April bis zum 13. Oktober. Die Suche nach soll am 3. Februar auf der AKTIVOLI-Freiwilligenbörse im Börsensaal der Hamburger Handelskammer starten. Um dafür geeignet zu sein, müsse man laut Veranstaltern nicht zwangsläufig einen grünen Daumen nachweisen. Im Gegenteil: Viel wichtiger sei es, Freude am Umgang mit den Besuchern zu haben.

Das betont auch der igs-Geschäftsführer Heiner Baumgarten: "Wir wollen, dass alle Besucher sich bei uns gut aufgehoben und wohl fühlen – dazu braucht es viele helfende Hände. Es wäre schön, wenn wir viele Hamburgerinnen und Hamburger für ein Engagement bei uns begeistern können."

Die Möglichkeiten der freiwilligen Hilfe sind vielfältig:

- Information der Besucher – an Infopoints, bei der Ankunft am Busterminal oder Parkplatz, an den 80 Gärten im Park, an den Spielplätzen…

- Begleitung von Bildungsveranstaltungen für Kinder und Jugendliche,

- Beteiligung an Sportaktionen – als Helfer beim Boule-Turnier, beim Inselparklauf oder auf der Spielmeile,

- Begleitung/Unterstützung von Menschen mit Behinderung,

- Ausgabe von Rollstühlen, Bollerwagen etc.

Info "AKTIVOLI": 3. Februar 2013 im Börsensaal der Handelskammer Hamburg von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. weiter Informationen auch telefonisch unter 01805/882013 und per E-Mail an ehrenamt@igs-hamburg.de

(HA)
Multimedia
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandTödliche EpidemieViel zu wenig deutsche Ärzte bereit für Ebola-Einsatz
  2. 2. AuslandVideo im InternetIS-Terroristen steinigen Ehebrecherin öffentlich
  3. 3. PolitikLivetickerKurden berichten von Chemiewaffen in Kobani
  4. 4. WirtschaftTiefer FallDie "schwarze Kreditkarte" des Paten von Spanien
  5. 5. ImmobilienImmobilienmarktPreise für Wohneigentum sind am Wendepunkt
Top Video Alle Videos
Joint auf einem Cannabisblatt. Symbolbild
Brightcove Videos

Drogenkonsum soll künftig straffrei sein - So lautet die Forderung des Vorsitzenden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter André Schulz. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Internet

Der IT-Gipfel 2014 in Hamburg

Unfall

Schiff fährt gegen Elbbrücke

Hamburg

Unbekannte überfallen Juwelier in der City

Moorwerder

Feuerwehr rettet Stute aus Graben

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr