21.01.13

Moorburg

BUND: Gericht stoppt Kühlwassernutzung für Kraftwerk

Laut Naturschützern hat das Oberverwaltungsgericht die Nutzung von Elbwasser zur Kühlung des Kohlekraftwerks Moorburg untersagt.

Foto: Michael Rauhe
Moorburg
Das im Bau befindliche Kraftwerk Moorburg

Hamburg. Das Oberverwaltungsgericht Hamburg hat laut BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz) Hamburg die Kühlwassernutzung aus der Elbe für das Kohlekraftwerk Moorburg gestoppt. Die Entscheidung fiel demnach am Montagnachmittag.

Damit werde der Klage des BUND weitgehend stattgegeben. "Dies ist ein großer Tag für den Gewässerschutz an der Tideelbe. Die Entnahme von gigantischen 64 Kubikmeter Elbwasser pro Sekunde für Kühlzwecke ist nun gerichtlich untersagt", sagte Manfred Braasch, Landesgeschäftsführer.

Die Kühlwasserentnahme hätte vor allem die Fischfauna geschädigt, Kleinstorganismen in großem Umfang abgetötet und die Sauerstoffsituation in der Tideelbe weiter verschärft, befürchteten Umweltschützer.

Das Kraftwerk, mit dessen Fertigstellung Ende des Jahres gerechnet wird, kann allerdings trotzdem in Betrieb gehen. Betreiber Vattenfall kann auf den bereits im Bau befindlichen Hybridkühlturm zurückgreifen. Trotzdem werten die Naturschützer den Gerichtsentscheid als Erfolg, da kein Wasser aus dem Fluss entnommen werden dürfe. Dies sei richtungsweisend auch für den Kraftwerksbau in anderen Bundesländern.

(HA/jmw)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftEuropa am AbgrundIn dieser Krise gerät Deutschland in den Abwärtssog
  2. 2. DeutschlandHorst SeehoferIn Berlin isoliert, in München verzweifelt
  3. 3. EM 2016Kontra SchweinsteigerWarum Joachim Löws Entscheidung falsch ist
  4. 4. AuslandUkraine-LivetickerEU bereitet Sanktionskeule gegen Russland vor
  5. 5. GeschichteUkraine-KriseWas Putin meint, wenn er "Neurussland" sagt
Top Video Alle Videos

Philipp Hasenbein, Michael Neumann, Katja Kraus, Ingrid Unkelbach, Eric Johannesen, Edina Müller, Steffen Deibler und Sebastian Bayer (v.l.) präsentieren das Kampagnenmotto auf der AIDAluna
Brightcove Videos

61 Sportler bilden die Olympiamannschaft aus Hamburg, die 2016 in Rio de Janeiro Medaillen holen will. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Sportveranstaltung

Hamburgs Olympiastätten

Abschied

"Gorch Fock" zu neuer Fahrt gestartet

Event

Das Weiße Dinner 2014 in Hamburg

Hoheluft-West

Schwerer Rohrbruch flutet Kreuzung

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr