18.01.13

Wandsbek

Mord am Höltigbaum geklärt: Frau zerstückelte 85-Jährigen

Drei Monate, nachdem Leichenteile am Höltigbaum gefunden wurden, hat die Freundin des Sohnes von Karl-Heinz K. die Tat gestanden.

Foto: DPA
Fußgänger findet Arm
Beamte der Mordkommission sichern im Naturschutzgebiet Höltigbaum Spuren

Hamburg. Es war ein gruseliger Fund gewesen, den Spaziergänger am 7. Oktober im Naturschutzgebiet Höltigbaum machten: Sie entdeckten zunächst einen Arm, später wurden weitere Leichenteile gefunden. Wie die Polizei ermittelte, war der Tote Karl-Heinz K. aus Rahlstedt. Jetzt ist die Bluttat an dem 85-Jährigen aufgeklärt: Die Freundin des Sohnes von Karl-Heinz K. wurde verhaftet. Die 45-Jährige hat bereits ein umfassendes Geständnis abgelegt, hieß es am Freitag in einer Mitteilung der Polizei.

Die mutmaßliche Täterin lebte mit ihrem Freund, 41, im Haus von Karl-Heinz K.,dem ehemaligen Busfahrer aus Rahlstedt. Nach ihrer Verhaftung legte die Frau ein umfassendes Geständnis ab und räumte ein, den 85-Jährigen nach einem Streit erwürgt zu haben. Anschließend habe sie die Leiche zerteilt und im Stellmoorer Tunneltal vergraben. Sie kam in Untersuchungshaft.

Karl-Heinz K., der nach Abendblatt-Recherchen wie ein Tyrann über seine Familie herrschte, war mit einer Säge zerstückelt worden. Mehrere Monate suchte die Polizei vergebens nach dem Täter - Medien sprachen gar von "dem perfekten Verbrechen".

(HA)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandUS-PräsidentBarack Obama ist vieles – aber nicht gescheitert
  2. 2. AuslandAußenminister Lawrow"Westen will in Moskau Regimesturz provozieren"
  3. 3. Wirtschaft"Welt"-Nachtblog++ Taxifahrer hetzen Uber-Mitarbeiter durch Madrid ++
  4. 4. DeutschlandVerfassungsschutz"Die Rivalität zwischen IS und al-Qaida ist groß"
  5. 5. Ausland28 Tote in KeniaWer nicht aus dem Koran las, wurde erschossen
Top Video Alle Videos
Hamburgs Parteien für freies WLAN in Parks und PlätzenBrightcove Videos

Der Senat und private Anbieter planen ein flächendeckendes kostenloses Netz in der Innenstadt und in Bahnstationen. Allerdings stört die eigenwillige Rechtssprechung die Entwicklung. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Steilshoop

Brandstifter legt Feuer in einer Wohnung

Weihnachtsmärchen

Die schönsten Märchen für Kinder

28 Jahre Musicals

Hamburger Musicalgeschichte

Luftaufnahmen

Hamburg von oben wie aus dem Bilderbuch

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr