Lokstedt Zwei Busse der Linie 5 am Siemersplatz steckengeblieben

Foto: Juergen Joost

Nach einem Defekt blieb ein Bus kurz hinter der Haltestelle liegen. Ein zweiter scheiterte bei dem Versuch, ihn zu überholen.

Hamburg. Ein Bus der Linie 5 ist am Dienstagmittag kurz hinter der Haltestelle Siemersplatz in Lokstedt mit einem Defekt liegengeblieben. Für die Fahrgäste ging es nicht weiter.

Problematisch: Ein zweiter 5er-Bus, der den defekten Liegenbleiber offenbar überholen wollte, steckte ebenfalls an selber Stelle fest. Seit 13.30 Uhr fährt die Linie 5 nun aber wieder regulär. Der liegengebliebene Bus wurde in die Werkstatt geschleppt. Der Zweite konnte seine Fahrt fortsetzen.

Einen Zusammenstoß der beiden habe es nicht gegeben, so eine Sprecherin der Hochbahn. Die Umleitung für Autofahrer über den Lokstedter Steindamm konnte wieder aufgehoben werden.