Neuer Service für Hamburg Wie viel Strom verbrauchen wir? Energieportal geht online

Foto: dapd

Ab sofort können alle Hamburger auf einem neuen Service-Portal ablesen, wann, wo und welche Art von Strom verbraucht wird.

Hamburg. Wie viel Strom wird in Hamburg gerade verbraucht? Und in welchem Bezirk am meisten? Wann machen die Altonaer eigentlich morgens das Licht an? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet das Live-Portal www.energieportal-hamburg.de.

Die Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt, Jutta Blankau (SPD) und der Technische Geschäftsführer der Vattenfall Stromnetz Hamburg GmbH, Dr. Dietrich Graf, haben am Donnerstag das gemeinsame Energieportal live geschaltet.

Es ist weltweit eines der ersten Portale dieser Art. Betreiber des neuen Netz-Service ist die Netzgesellschaft, an der Stadt und Vattenfall beteiligt sind. Die Daten werden vom Hamburger Verteilnetzbetreiber zusammengestellt und veröffentlicht. Die demografischen Daten stammen aus Veröffentlichungen des Statistischen Amtes für Hamburg und Schleswig-Holstein.

Das Portal bietet neben Live-Werten auch historische Verläufe von Stromverbrauch und Erzeugung in der Hansestadt. Dabei können die Nutzer zum Beispiel sehen, welche Anteile Wind- und Sonnenenergie zu welchem Zeitpunkt einnehmen.

Laut Angaben der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt haben die Besucher so die Möglichkeit, dann Strom zu verbrauchen, wenn besonders viel "grüner" Strom aus der Region im Netz ist.

Eigentümer des Stromverteilnetzes und der dazugehörigen Netzanlagen ist Vattenfall. Seit Juni 2012 ist die Stadt Hamburg am Stromnetz mit 25,1% beteiligt.