02.01.13

Anonymer Spender

Blankeneser Hospiz bekommt Millionenspende

Gerade noch im alten Jahr wurden die 500.000 Euro Spenden geschafft, die ein anonymer Spender nun verdoppelt. Jetzt startet der Bau.

Foto: pa/dpa/dpa-ZB
Hälfte der Deutschen lieber tot als Pflegefall
Der Bau des Hospizes in Blankenese kann nun beginnen

Hamburg. Das geplante christliche Hospiz in Hamburg-Blankenese hat die Million gewonnen. Kurz vor Silvester wurden die 500.000 Euro erreicht, die ein anonymer Spender verdoppeln wollte, teilte Clarita Loeck, Vorsitzende des Hospizvereins, am Mittwoch mit: "Jetzt können wir in diesem Jahr mit dem Bau beginnen." Der Spendenwettlauf endete mit dem Benefizkonzert von Soulsänger Stefan Gwildis, der 600 Besucher in die ausverkaufte Blankeneser Marktkirche zog. Der Eintritt von 25 Euro ging komplett an das Hospiz.

Das 10-Betten-Hospiz soll direkt hinter der Blankeneser Kirche entstehen. Dafür wird ein Ärztehaus umgebaut. Insgesamt sind für das Projekt vier Millionen Euro veranschlagt, von denen nun insgesamt 2,5 Millionen erreicht sind. Zu den prominenten Unterstützern zählen unter anderem Margot Käßmann, Liedermacher Rolf Zuckowski und Filmemacher Hark Bohm.

(epd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Dieter LenzenBrightcove Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Abschied

"Gorch Fock" zu neuer Fahrt gestartet

Event

Das Weiße Dinner 2014 in Hamburg

Hoheluft-West

Schwerer Rohrbruch flutet Kreuzung

Hamburg-St. Pauli

1300 Demonstranten bei Hausbesetzer-Demo

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Hamburger Hochzeiten
Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Teaser.jpg
Sommer

Sommer in Hamburgmehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr