Hamburg-Blankenese Gasflasche auf Wochenmarkt explodiert – Zwei Verletzte

Auf einem Wochenmarkt in Hamburg-Blankenese ist eine Gasflasche explodiert, dabei sind zwei Menschen verletzt worden.

Blankenese. Schreck am Sonnabend im beschaulichen Blankenese: Kurz nach Marktschluss, gegen 14 Uhr, brach an einem Blumenstand des Wochenmarktes das Feuer aus. Der Markt mitten im Zentrum des Stadtteils war schon so gut wie menschenleer, noch eine Stunde zuvor war dort reger Andrang. Ein Markthändler, der seinen Stand nur wenige Meter entfernt hatte: " Ich war gerade beim Aufräumen, da gab es einen Knall. Es brannte lichterloh, die Flammen standen baumhoch. Die Verkäuferin rannte wieder zurück in den brennenden Stand, wollte offenbar die Kasse noch rausholen" - dabei wurde sie leicht verletzt.

Die genauen Einzelheiten, wie es zum Feuer kam, sind noch unklar - der abgebrannte Blumenstand hatte einen Plastikvorbau, der gegen die Kälte schützen sollte, und war beheizt.

Noch am Nachmittag kamen Schaulustige auf den Marktplatz, machten Fotos von den abgebrannten Buden. Auch der Bruder der Blumenhändlerin war noch sichtlich betroffen, " das war ein Schreck", sagte er. Seine Schwester kam mit leichten Brandverletzungen ins Krankenhaus. Bereits am kommenden Montag soll auf dem Platz wieder Wochenmarkt sein.