Mineralien Messe Weltgrößter Haüynkristall in Hamburg präsentiert

Foto: dapd

Auf der Messe "Mineralien Hamburg" ist der Kristall drei Tage zu sehen. Ein Hobbysammler fand ihn in der Eifel. Wert etwa 100.000 Euro.

Hamburg. Der weltgrößte Haüynkristall ist am Donnerstag in Hamburg erstmals der Öffentlichkeit präsentiert worden. Der etwa walnussgroße blaue Kristall war erst im Oktober am Laacher See in der Eifel von einem 74-jährigen Hobbysammler gefunden worden, wie ein Sprecher der Hamburg Messe sagte. Der Kristall ist ab Freitag (7. Dezember) für drei Tage auf der Messe "Mineralien Hamburg" zu sehen.

Diese Kristallart ist nach dem französischen Mineralogen René-Just Haüy (1743 – 1822) benannt. In der deutschen Eifel werden die Kristalle meist nur wenige Millimeter groß. Den Wert des Hamburg gezeigten Kristalls schätze der Fachberater der Messe auf wenigstens 100.000 Euro.