Wandsbek Tote Frau in brennendem Wohnmobil entdeckt

Passanten entdeckten brennendes Wohnmobil in Wandsbek. Feuerwehr fand dort eine tote Frau. Ihre Identität ist noch nicht bekannt.

Hamburg. Die Hamburger Feuerwehr hat in der Nacht aus einem abgebrannten Wohnmobil eine tote Frau geborgen. Brandermittler des Landeskriminalamtes 45 untersuchen den Fall.

Das Feuer war am Mittwoch gegen 21.30 Uhr von Passanten entdeckt worden: Auf dem Parkplatz eines Getränkemarkts in der Straße Auf dem Königslande in Hamburg-Wandsbek brannte ein Wohnmobil lichterloh. Die Flammen hatten bereits auf ein weiteres Wohnmobil, einen Wohnwagen und einen Pkw Ford übergegriffen, hieß es in einer Mitteilung am Donnerstag.

Im rückwärtigen Teil des Wohnmobils wurde nach den Löscharbeiten die Leiche einer toten Frau entdeckt. Ein Polizeisprecher sagte am Donnerstagmorgen, die tote Frau hätte zunächst nicht identifiziert werden können.

Wie es zu dem Brand kam, blieb zunächst ebenfalls völlig unklar. Der oder die Besitzer der beiden Wohnmobile konnten laut Polizei noch nicht ausfindig gemacht werden. Im Schnee seien aber keine Fußspuren entdeckt worden, die zu dem Wohnwagen führten, fügte eine Sprecherin hinzu. DasFeuer war offenbar im Inneren des Wohnmobils ausgebrochen.