04.12.12

Jugendschutz

Behörde will Azubis zum Alkohol-Testkauf schicken

Junge Leute aus den Bezirksämter sollen testen, ob Tankstellen- und Kioskverkäufer hochprozentigen Alkohol an Minderjährige verkaufen.

Foto: picture alliance / dpa/dpa-Zentralbild
Alkohol
Ein Jugendlicher sitzt hinter Flaschen mit hochprozentigem Alkohol (Symbolbild)

Hamburg. Die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) plant, Auszubildende aus der Verwaltung der sieben Hamburger Bezirksämter ab April kommenden Jahres auf Alkohol-Testeinkäufe an Tankstellen und Kiosken zu schicken. Damit will die Behörde gegen die Abgabe von hochprozentigem Alkohol an Minderjährige vorgehen, sagte ein Sprecher der BASFI am Dienstag und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung.

Das Konzept sieht vor, Azubis im Alter zwischen 16 und 17,5 Jahren mit "altersentsprechender Reife und Aussehen" Schnaps, sogenannte Alkopops und andere Getränke mit hohem Alkoholgehalt einkaufen zu lassen. Es soll getestet werden, ob die Verkäufer die Abgabe an die Jugendlichen verweigern, heißt es aus der BASFI. In speziellen Schulungen wie etwa in Rollenspielen sollen die Azubis auf ihren Einsatz vorbereitet werden. In den kommenden Monaten will die Sozialbehörde das genaue Vorgehen ausarbeiten.

(abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg

Unbekannte überfallen Juwelier in der City

Moorwerder

Feuerwehr rettet Stute aus Graben

Hamburg

Sprayer "OZ" in buntem Sarg beerdigt

Hamburg

Radfahrer kollidiert mit Linienbus in St. Georg

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr