Unfall Betrunkener junger Mann stürzt auf S-Bahn-Gleise

Foto: TVR News

Der 25-Jährige torkelte am Bahnsteig an der Elbgaustraße entlang, drehte sich plötzlich um und stürzte. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.

Hamburg. In der Nacht zu Sonntag ist ein 25-Jähriger an der S-Bahnhaltestelle Elbgaustraße auf die Gleise gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der alkoholisierte Mann war gegen drei Uhr am Bahnsteig entlang getorkelt, hatte sich an der Kante umgedreht und war rückwärts auf die Gleise gefallen.

Die Polizei sicherte Videomaterial aus den Bahnsteigkameras. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Die Feuerwehr kam dem Mann zu Hilfe. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Ein Mitarbeiter der DB-Sicherheit hatte den Verletzten auf den Gleisen entdeckt. Kurz nach dem Sturz war eine S3 an der Station Elbgaustraße eingefahren. Ob der 25-Jährige auch von ihr erfasst wurde, war zunächst unklar.