Hamburger City Die traditionelle Alstertanne leuchtet wieder

Seit Freitag erstrahlt der Weihnachtsbaum auf der Alster. Dieses Jahr stiftete ein Ehepaar aus Rissen die Tanne.

Hamburg. Seit Freitagabend erstrahlt sie wieder auf der Binnenalster: die Alstertanne. Finanzsenator Dr. Peter Tschentscher (SPD) und Pieter Wasmuth (Generalbevollmächtigter der Vattenfall GmbH für Hamburg und Norddeutschland) drückten gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern der Stiftung Binnenalster, Dorothea Schostack und Manhard Gerber, auf den Startknopf.

Um 16.37 Uhr wurde die diesjährige Weihnachtstanne erstmalig illuminiert. Der Baum stammt in diesem Jahr aus Rissen, genauer aus dem Garten von Marianne und Jochem Drescher, wo sie rund vierzig Jahre lang auf eine Höhe von circa 25 Meter gewachsen ist. Nun erhellt sie mit ihren 1200 Lichtern die Alster und die Gemüter der Passanten.