19.11.12

HafenCity

Zehn Tage lang kostenlos U-Bahn fahren in Hamburg

Die neue Linie U 4 verbindet ab 29. November Billstedt und die HafenCity. Ab Jungfernstieg ist die Benutzung der Strecke zunächst gratis.

Foto: Bertold Fabricius/Pressebild.de
Die neue U4 in Hamburg
Futuristisch: der U-Bahnhof HafenCity Universität. Er wird nur zeitweise angefahren - fürs Sightseeing

Hamburg. Mit Speck fängt man Mäuse und mit Gratis-Angeboten Passagiere: Frei nach diesem Motto möchte die Hochbahn Einheimischen und Touristen die neue unterirdische Verbindung zwischen City und HafenCity schmackhaft machen. Vom 29. November bis 8. Dezember ist die Strecke der neuen U 4 zwischen Jungfernstieg und der Endhaltestelle in der HafenCity (HC Universität) kostenfrei zu nutzen, hieß es am Montag beim finalen Pressetermin anlässlich der Fertigstellung der Linie.

Fünf Jahre lang dauerten die Bauarbeiten. Ab 29. November 2012 um 10.08 Uhr wird ein Zug der U 4 erstmals ab Billstedt fahren. Planmäßig soll er 20 Minuten später erstmals die Haltestelle HafenCity Universität erreichen. Der reguläre Betrieb startet am 9. Dezember.

Die kostenfreie Nutzung bis zum offiziellen Start erklärt Günter Elste, Vorstandsvorsitzender der Hochbahn, so: "Wir möchten all unseren Fahrgästen ermöglichen, sich das erfolgreich abgeschlossene erste Teilprojekt der U4 direkt vor Ort in Ruhe anzuschauen. Ab sofort ist man vom Jungfernstieg in nur vier Minuten direkt im Überseequartier. Jetzt ist die HafenCity mit einem leistungsfähigen Schnellbahnsystem an die Hamburger Innenstadt angebunden. Das ist enorm wichtig für die erfolgreiche Weiterentwicklung des neuen Stadtteils." Geplant ist ein Zehn-Minuten-Takt.

Zwar wird die Endhaltestelle HafenCity Universität während des Schnupperbetriebs angefahren, dauerhaft wird der Bahnhof allerdings erst zur geplanten Eröffnung der Uni im Herbst 2013 in Betrieb gehen. Auch zuvor soll das "architektonische Highlight", wie Elste den Geisterbahnhof lobte, auch teilweise bereits zugänglich sein: Sonnabends, sonntags und an Feiertagen fahren die U4-Züge zwischen 10 und 18 Uhr bis zur Haltestelle HafenCity Universität.

Die Linie der U 4 wird weitergebaut. Allerdings nicht in Richtung Norden, in die Nahverkehrs-Diaspora Bramfeld, sondern nach Süden. Bis zum Jahr 2017 soll die U 4 dann bis Elbbrücken fahren.

HA/sta
Multimedia
Hochbahn-Jubiläum

Die neue U 4 in der HafenCity

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. LeuteUdo Jürgens †Merci dem Mann am Klavier
  2. 2. KulturTod bei SpaziergangUdo Jürgens stirbt an Herzversagen
  3. 3. PolitikDijon++ Mann rast mit "Allahu Akbar"-Rufen in Menschen ++
  4. 4. DeutschlandBundesamt für MigrationZahl der Flüchtlinge soll 2015 noch einmal steigen
  5. 5. AuslandAlte FeindeDie geheimen Kanäle zwischen Kuba und den USA
Top Video Alle Videos

Leukämie - eine schockierende Diagnose die jährlich für mehr als 35.000 Menschen in Deutschland zur Realität wird. Nur wenn rechtzeitig ein geeigneter Knochenmarkspender gefunden wird besteht Aussicht…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg

50-Jähriger bei Autocrash schwer verletzt

Unwetter

Eiche kracht im Sturm auf Autos in Eppendorf

Porträt

Eine gute Show: Die Artistenfamilie Traber

Umbau

Architekt will in Kirche wohnen

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr