Beim Baumbeschneiden Stellingen: Hobbygärtner zwingt ICE zur Vollbremsung

Foto: AP

Ein 73-Jähriger hatte auf seinem Grundstück Äste abgeschnitten. Beim Kappen der Baumkrone fielen diese auf die Gleise.

Stellingen. Ein 44-jähriger Zugführer eines ICE hat in Stellingen eine Schnellbremsung eingeleitet, weil sich ein Hobbygärtner vor ihm auf den Gleisen befand. Der 73-Jährige hatte nach ersten Ermittlungen an einem Baum auf seinem Grundstück im Bereich des Försterweges Äste abgeschnitten. Beim Kappen der Baumkrone fielen diese auf die Bahngleise. Der 73-Jährige begab sich in den Gleisbereich. In diesem Moment raste der ICE heran. Der Zugführer entdeckte den Mann rechtzeitig, verlangsamte umgehend die Fahrt und gab ein "Warnsignal" ab. Aus nicht geklärten Gründen verließ der 73-Jährige trotzdem nicht die Gleise. Zehn Meter vor der Person kam der ICE zum Stehen. Den Hobbygärtner erwartet ein Strafverfahren.