10.11.12

Mordkommission ermittelt

29-Jähriger am Hauptbahnhof brutal zusammengeschlagen

Der Mann stürzte nach einem Streit mit Jugendlichen ins Gleis. Die einfahrende S-Bahn konnte gerade noch bremsen. Täter flüchteten.

Foto: Michael Arning

Der Mann stürzte bei dem Streit in die Gleise, eine S-Bahn konnte gerade noch bremsen

8 Bilder

Hamburg. Auf dem Hamburger Hauptbahnhof ist ein 29-Jähriger nach einem Streit mit Jugendlichen am Sonnabend brutal geschlagen worden und dann ins Gleis gefallen. Eine einfahrende S-Bahn konnte gerade noch bremsen, es kam dennoch zu einem Kontakt der Bahn mit dem Mann, wie die Polizei am Sonnabend mitteilte. Der S-Bahnverkehr war über Stunden behindert, da die Mordkommission den Tatort untersuchte. Die Beamten ermitteln wegen versuchter Tötung, sagte der Polizeisprecher.

Nach ersten Angaben war in der S-Bahn auf der Strecke von der Reeperbahn zum Hauptbahnhof ein Streit zwischen dem 29-Jährigen und einer Gruppe Jugendlicher ausgebrochen. Am Hauptbahnhof sei der Streit dann eskaliert. Auf Gleis 4 habe einer aus der Gruppe den 29-Jährigen so hart gegen den Kopf geschlagen, dass dieser auf die Gleise fiel. Der Mann erlitt eine Platzwunde am Kopf und eine Gehirnerschütterung. Zudem verletzte er sich schwer an einem Halswirbel. Er wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Lebensgefahr besteht nicht. Die Jugendlichen flüchteten vom Bahnsteig.

Umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei Hamburg und der Bundespolizei führten nicht zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Die Beamten der Bundespolizei sicherten jedoch vom Täter und der Jugendgruppe umfassendes Videomaterial sowohl aus der S-Bahn als auch von der Tat am Bahnsteig. Die Auswertung des Materials dauert an.

Zeugen, die Angaben zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich an das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 zu wenden.

dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandIslamischer StaatDas Organigramm des Terrorkalifats
  2. 2. AuslandVerhandlungserfolgIS lässt 49 türkische Geiseln aus Mossul frei
  3. 3. AuslandBürgerkriegEinigung auf Pufferzone in der Ostukraine
  4. 4. Wirtschaft"Welt"-Nachtblog++ Eindringling – Secret Service räumt Weißes Haus ++
  5. 5. KommentareAsylrechtFreiheit ist für die Grünen eine zu radikale Idee
Top Video Alle Videos
2500 bis 3000 Menschen warten am Freitag vor dem Apple Store am Jungfernstieg auf das iPhone 6Brightcove Videos

An diesem Freitag erscheint das neue Kult-Smartphone iPhone 6. Bis zu 3000 Menschen warteten vor dem Hamburger Apple Store am Jungfernstieg.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Altonaer Museum

Fotos zeigen Altona früher und heute

Mexiko

Eine Weltreise durch Hamburg

ZDF-Serie

Die Schauspieler von "Notruf Hafenkante"

Rettungseinsatz

Schwerer Verkehrsunfall in Othmarschen

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr