Kirche Hamburger Pastor bekommt neuen Job in der Südsee

Foto: picture alliance / Ian Griffiths / picture alliance / Ian Griffiths/Robert Harding World Imagery

Pastor Martin Haasler wird schon im August Richtung Papua-Neuguinea aufbrechen. Ein Kollege aus der Südsee kommt nach Nordfriesland.

Dieser Mann dürfte nicht nur von seinen Kirchenkollegen beneidet werden: Der Hamburger Pastor Martin Haasler (46) wird neuer Pastor der Nordkirche für die Südsee.

Der ehemalige Referent für kirchliche Weltdienste übernimmt das Referat für Papua-Neuguinea und die Pazifik-Region im Ökumenezentrum der Nordkirche, teilte das Zentrum am Donnerstag in Hamburg mit. Zu Haaslers Aufgaben zählt die Begleitung von Partnerschaften zwischen Gemeinden der Nordkirche und der evangelischen Kirche in Papua-Neuguinea.

Noch im August will er zu einer ersten mehrwöchigen Besuchsreise in die Pazifik-Region aufbrechen. Im Gegenzug wird Pastor Maiyupe Par aus Papua-Neuguinea sein Amt als Pastor im Ökumenezentrum in Breklum (Nordfriesland) aufnehmen. Die evangelisch-lutherische Kirche von Papua-Neuguinea ist offizielle Partnerkirche der Nordkirche. Etwa 20 Prozent der Bevölkerung dort sind evangelische Christen.

Mit Material von epd