Kundgebung von Rechtsextremen in Hamburg

Neo-Nazi-Kundgebung beendet – Friedlicher Protest und Krawalle

Foto: dapd / dapd/DAPD

Aufatmen in Hamburg: Die Kundgebung von etwa 700 Rechtsextremen ist nach teils massiven Auseinandersetzungen zu Ende gegangen. Über 10.000 Menschen hatten zuvor "Farbe bekannt" und friedlich gegen Rechtsextremismus demonstriert.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.