Hamburg-Altona Am Wochenende startet der Altonale-Kulturherbst

Foto: Moretto Paolo

Die Veranstaltung findet zum 6. Mal am ehemaligen Englandfährterminal statt. Highlight am Sonntag: Kunstversteigerung mit Gerhard Fiedler.

Hamburg. Ein Wochenende lang wird das ehemalige Englandfährterminal am Fischmarkt zum Kunstmarkt. Auf dem Altonale-Kulturherbst der in diesem Jahr zum sechsten Mal stattfindet, präsentieren und verkaufen rund 50 Künstler aus Hamburg und ganz Deutschland aktuelle Arbeiten. Das Spektrum reicht von Malerei über Objektkunst bis hin zu Druckgrafik und Fotografie.

Dabei sind bekannte aufstrebende Künstler wie Andreas Jakobs, Galerist und Maler Detlef Klein und Liam Tanzen, mit elf Jahren der jüngste Künstler, der seine Fußball-Illustrationen zeigt.

Als Highlight kündigen die Veranstalter die Kunstversteigerung mit Gerhard Fiedler am Sonntagnachmittag (15 Uhr) an. Die Altonale GmbH will nach eigenen Angaben "als Non-profit Kulturveranstalter dazu beitragen, nachhaltige Strukturen für die Vermittlung von Kunst zu etablieren".

Altonale-Kulturherbst: Sonnabend und Sonntag (24./25. November), ehemaliges Fährterminal am Fischmarkt-Altona, Van-der-Smissen-Straße 4, Sonnabend 11.00 - 19.00/ Sonntag 11.00 - 18.00 Uhr; Tagesticket € 3,00 / Zwei-Tageticket € 5,00, für Besucher unter 18 Jahren frei