Russland

Kleinkind ertrinkt in Kanalisation

Moskau. Ein 18 Monate altes Kind ist in der russischen Provinzstadt Briansk in die Kanalisation gefallen und ertrunken. Die Mutter habe den Kinderwagen über einen Bürgersteig geschoben, als der Boden unter den beiden nachgab. Sie seien in das Loch gefallen, das offenbar durch ein defektes Rohr entstanden sei.

( (dapd) )