Hamburg

E-Scooter: Moderne Mobilität oder Ärgernis?

E-Scooter in Hamburg: Zu den Anbietern wie Lime und Tier kommen noch die Hochbahn und demnächst der Otto-Konzern.

E-Scooter in Hamburg: Zu den Anbietern wie Lime und Tier kommen noch die Hochbahn und demnächst der Otto-Konzern.

Foto: Sebastian Becht / Sebastian Becht / FUNKE Foto Services

Sind die modernen elektrischen Tretroller das Fortbewegungsmittel des urbanen Menschen? Oder sind die E-Scooter vor allem in Hamburg einfach nur ein Ärgernis? Ob nun von den Anbietern Lime, Tier, Voi, dem Otto-Konzern oder der Hamburger Hochbahn – die oft mit Ökostrom betriebenen E-Roller sind hip. Beliebt bei Hamburgern und Touristen. Doch Ärzte warnen bereits vor neuen Unfällen mit Schwerverletzten, wenn die Fahrer keinen Helm tragen müssen. Die Polizei Hamburg kontrolliert die häufig auftretenden Verstöße gegen die Radwegpflicht. Umweltschützer bemängeln, dass die Batterieproduktion unökologisch sei und dass die E-Scooter nicht lange halten und das Stadtbild verschandeln. Alle News und Hintergründe finden Sie hier.