"Fenster zur Regierung" - Weißes Haus hat neue Homepage

Es ist an der Zeit, Amerika zu erneuern. Das hat Barack Obama in seiner Antrittsrede verkündet. Erneuert haben er und sein Team bereits die...

Washington. Es ist an der Zeit, Amerika zu erneuern. Das hat Barack Obama in seiner Antrittsrede verkündet. Erneuert haben er und sein Team bereits die Internetseite des Weißen Hauses. Pünktlich zur Vereidigung wurde Obamas Version des Portals www.whitehouse.gov freigeschaltet. Es soll ein Aushängeschild der Transparenz werden, die Obama seinen Wählern versprochen hat. Oder wie es auf der Seite heißt: "Ein Fenster für alle Amerikaner in die Geschäfte der Regierung." Das Regierungsportal ist jetzt eindringlicher und farbenfroher als das seines Vorgängers George W. Bush. Die drei textlastigen grauen Spalten sind einem ganzseitigen Fotoelement gewichen. Keiner seiner Vorgänger hat sich das Internet so geschickt zu Diensten gemacht wie Obama. Bereits während des Wahlkampfes trat er so mit seinen Wählern in Kontakt und sammelte Spenden.