Online-Tipps zur Serie - das empfehlen die Leser

Sülfmeistertage

LÜNEBURG - Jedes Jahr finden nun seit vier Jahren die Sülfmeistertage in Lüneburg statt. Mit einem wunderschönen Umzug durch die Stadt wird an die Zeit der Sülfmeister erinnert. Viele mittelalterliche Kostüme lassen die Zeit als reiche Salzstadt, in der noch das Salz in den Bergwerken der Stadt gewonnen und in den Fabriken in großen Salzpfannen verarbeitet wurde, wieder aufleben. Die Besitzer dieser Pfannen waren die großen Sülfmeister. Heute finden in der Straße Am Sande die Wettkämpfe statt, bei denen jedes Jahr der Sülfmeister gekürt wird. Es gibt einen schönen Markt und Ausstellungen rund um das Thema Salz. Man kann an den Schaupfannen das alte Handwerk kennenlernen, das Salzmuseum besichtigen oder aber einfach nur bummeln gehen.

Ein Tipp von Runa Wachtel

Radeln am Kanal

LAUENBURG - Mit dem Fahrrad kann man wunderbar den Elbe-Lübeck-Kanal entlangfahren. Entweder man radelt die Strecke von Lauenburg bis nach Lübeck (etwa 60 Kilometer), oder man startet die Tour an einer beliebigen Stelle des Kanals. Gut ausgebaute Wege, die Natur einatmen, Boote und viele Tiere in der Natur beobachten - das Richtige, um einmal abzuschalten. Es gibt auch immer wieder Einkehrmöglichkeiten und in Lankau sogar ein Fahrrad-Hotel!

Ein Tipp von Uwe Sieksmeyer

Bezauberndes Lächeln

Schwarzenbek - Im China-Restaurant an der Hamburger Straße 27 werden die Gäste von der anmutigen Wirtin mit einem bezaubernden Lächeln empfangen und zu einem der festlich gedeckten Tische geführt. In der heimeligen Atmosphäre dieses Kleinods kann man bei hervorragenden Speisen und Getränken wunderbar die Seele baumeln lassen.

Ein Tipp von Ernst-A.Grimm

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lebenswert