Bahn

9-Euro-Ticket: Soll es künftig 49 Euro im Monat kosten?

| Lesedauer: 2 Minuten
Beate Kranz
Nach 9-Euro-Ticket: Folgt jetzt das 69-Euro-Klimaticket?

Nach 9-Euro-Ticket- Folgt jetzt das 69-Euro-Klimaticket?

Das 9-Euro-Ticket ist zur Zeit sehr beliebt unter den Bahnfahrer*innen. Doch bald ist damit Schluss. Wird es danach ein weiteres vergünstigtes Bahnangebot geben?

Beschreibung anzeigen

Millionen nutzen das 9-Euro-Ticket. Die SPD will ein Nachfolgemodell einführen. Was das neue Ticket kosten soll und wer es nutzen darf.

Berlin.  Die SPD-Fraktion im Bundestag will ein Nachfolgeangebot für das 9-Euro-Ticket ins Leben rufen: Das neue bundesweite ÖPNV-Ticket soll monatlich 49 Euro kosten. Dies geht aus einer Beschlussvorlage für die SPD-Klausur im September hervor, die dieser Redaktion vorliegt. Die Kosten für das neue Ticket sollen von Bund und Ländern jeweils zu 50 Prozent getragen werden. Lesen Sie hier: Diese Bundesländer planen Nachfolge-Angebot für 9-Euro-Ticket.

Das Ticket soll in ganz Deutschland in allen Bussen, Bahnen, Straßenbahnen, S- und U-Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs gelten.

Bereits bestehende Sozialtarife, Angebote für Gruppen wie Schülerinnen und Schüler, Auszubildende oder Studierende sollen in die neue Tarifstruktur sozialverträglich integriert werden, heißt es in dem Papier.

9-Euro-Ticket: Der ländliche Raum muss angeschlossen werden

Damit noch mehr Menschen auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen, ist geplant, den ÖPNV insbesondere im ländlichen Raum strukturell zu verbessern. Bund und Länder stehen laut SPD in der Verantwortung, erhöhte Betriebskosten abzufedern, um das bestehende Angebot zu sichern.

Die Berliner SPD hatte sich bereits für eine Verlängerung des 9-Euro-Tickets für den Berliner Stadtbereich in den Tarifzonen AB von Bussen und Bahnen ausgesprochen – allerdings für einen Monatspreis von 9 Euro. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) fordert ein bundesweites Klimaticket für 69 Euro bundesweit.

Allein die Bahn hat 26 Millionen 9-Euro-Tickets verkauft

Das 9-Euro-Ticket ist bundesweit bislang bei den Menschen ein großer Erfolg. Insgesamt hat allein die Deutsche Bahn 26 Millionen Tickets verkauft.

Mit den monatlich geltenden Tickets für Juni, Juli und August konnten die Reisenden bundesweit alle Angebote im Nahverkehr nutzen - inklusive der Regionalzüge der Bahn. Laut Verkehrsverband VDV wurden im Juni und Juli insgesamt 38 Millionen Neun-Euro-Tickets verkauft.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft