Kultige Accessoires

Brillen, Frisuren, Tiere: Stars und ihre Markenzeichen

Viele Stars und Sternchen haben mittlerweile eine Art Markenzeichen, über das sie sich zum Teil auch identifizieren.

Los Angeles. Accessoires gehören zum alltäglichen Styling mit dazu wie der Gebrauch von Deodorant oder Parfum. Bei manchen Prominenten ist das modische Extra zum Markenzeichen geworden. Eins, das sie von anderen Prominenten noch intensiver unterschiedet und eins, dass ihren Glamourfaktor womöglich noch ein bisschen mehr steigert - denken sie zumindest.

Bestes Beispiel ist Popstar Michael Jackson. Der Künstler lebt wohl derzeit weniger von seiner Musik als von seinen Accessoires. Selten hat man ihn ohne Sonnenbrille gesehen und selten geht er ohne schwarze Slipper und weiße Tennissocken zu einem Termin. Inzwischen hat er sich sogar überlegt, einen Teil seiner markanten Sammlungsstücke zu verkaufen. Schließlich bringen seine Markenzeichen eine ganze Menge Geld ein.

Ebenso auffällig ist der Brillenfable von Sängerin Anastacia und Klavierbarde Elton John. Die beiden sind bekannt dafür, schräge Modelle in den abgefahrensten Farben aufzusetzen und dennoch nicht idiotisch auszusehen. Im Gegenteil: Es macht sie einfach noch ein bisschen interessanter, da ihre Nasenfahrräder grundsätzlich Hingucker sind. Ach ja, dann wäre da auch noch Heino, den wohl, abgesehen von seiner Frau, noch nie jemand ohne getönte Brille zu Gesicht bekommen hat. Der Grund: Man munkelt, dass er albinoartige Augen hat und diese nicht unbedingt in der Öffentlichkeit zeigen will.

Ansonsten setzen die deutschen Künstler insbesondere auf die Hutmode. Udo Lindenberg geht nur mit schwarzem Schlapphut vor die Tür, jeder kennt ihn so und keiner will ihn wirklich ohne seine Kopfbedeckung sehen. Andere wiederum versuchen, ihren mittlerweile rar gewordenen Kopfschmuck etwas zu kaschieren. Roger Cicero dürfte so ein Kandidat sein.

Es gibt jedoch auch Prominente, deren Markenzeichen etwas lächerlich wirken. So könnte sich Schlagerstar Wolfgang "Wolle" Petry mal von seinen Freundschaftsbändern am Arm trennen und auch Thomas Anders sollte seine "Nora-Kette" langsam ablegen. Ein ähnlich peinlicher Fall ist Rapper Flavor Flav: Der Star von "Public Enemy" zeigt sich in der Öffentlichkeit nur mit einer großen Uhr um den Hals. Vielleicht ist der Gute jetzt schon so senil, dass er die Zeiten für seine ganzen Dates nicht mehr ohne permanenten Wecker auf die Reihe bekommt.