Hitverdächtig: Scooter bringt morgen neue Single mit britEN-legende heraus

Techno-König rockt mit Status Quo

Sie ist die erfolgreichste deutsche Band seit Einführung der Single-Charts 1956 (14 Millionen verkaufte Tonträger, 80 Gold- und...

Hamburg. Sie ist die erfolgreichste deutsche Band seit Einführung der Single-Charts 1956 (14 Millionen verkaufte Tonträger, 80 Gold- und Platinauszeichnungen). Mit ihrem Album "Jumping All Over The World" mischte Scooter sogar die Techno-Szene in England auf. Jetzt sorgt die Band um den Hamburger Frontmann H. P. Baxxter (42, bürgerlich: Hans-Peter Geerdes) für eine musikalische Überraschung: Gemeinsam mit den britischen Rock-Urgesteinen von Status Quo hat Scooter eine neue Single aufgenommen, die morgen in den Handel kommt. Rock meets Techno: Das Ergebnis heißt "Jump That Rock (Whatever You Want)". Am 3. Oktober erscheint dann das aktuelle Album "Jumping All Over The World - Whatever You Want" in drei Varianten.

H. P. Baxxter zum Hamburger Abendblatt: "Als Teenie war ich Status-Quo-Fan. Klar, in so jungen Jahren hat man Poster an der Wand und verehrt so eine Band."

Wie kam es zu der Zusammenarbeit? Baxxter: "Wir haben Anfang des Jahres im Studio einen Track produziert mit dem Gitarrensample vom Status-Quo-Song ,Whatever You Want' - eine richtig anschiebende Technonummer. Das kam toll an. Die Leute von der Plattenfirma aus England meinten, sie fänden es klasse, wenn wir was mit denen zusammen machen könnten." Wie lief die Zusammenarbeit ab?

Baxxter: "Status Quo hat uns Gesangs- und Gitarrenspuren geschickt. Das läuft heute alles über das Internet. Wir haben das dann im Studio arrangiert. Beim Videodreh haben wir die Band dann erstmals live getroffen und uns gleich gut mit den Jungs verstanden." Wird der Scooter-Status-Quo-Mix die wahren Techno-Fans nicht eher abschrecken? Baxxter: "Bis jetzt sind die Resonanzen euphorisch. Das ist mir schon fast unheimlich."