Fussball-WM im Liveticker

1:0 gegen die Niederlande! Iniesta macht Spanien zum Weltmeister

Foto: REUTERS

Andrés Iniesta hat Spanien einen historischen WM-Triumph beschert und das Land des Europameisters in den siebten Fußball-Himmel geschossen.

Spanien - Niederlande 1:0

Herzlich willkommen zum Liveticker auf abendblatt.de

120.+3 Minute: Abpfiff! Spanien hat es dank Andres Iniesta geschafft.

120. Minute: Zwei Minuten werden nachgespielt.

116. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOR! 1:0! Nach einer guten Flanke von Fernando Torres bekommen die Holländer den Ball nicht vor dem Tor weg und Fabregas spielt Iniesta im Strafraum gut an. Die Abstimmung bei den Holländern stimmt nicht und Iniesta kann den Ball aus rund sieben Metern an Stekelenburg vorbeischießen.

113. Minute: Auch Arjen Robben muss jetzt aufpassen. Er meckert ständig gegen Howard Webb und ist bereits mit Gelb verwarnt worden. Zudem schießt er den Ball nach einer Abseitssituation noch ins Tor, aber Webb drückt beide Augen zu.

109. Minute: John Heitinga fliegt vom Platz! Iniesta wird schön von Xavi freigespielt und Heitinga bringt ihn zu Fall. Da er schon vorbelastet war, handelte er sich so die gelb-rote Karte ein. Den anschließenden Freistoß aus rund 17 Metern schießt Xavi über das Tor.

106. Minute: Es geht weiter. Spanien tauscht in der Pause noch einmal aus und David Villa macht Platz für Fernando Torres.

105.+1 Minute: Die erste Hälfte der Verlängerung ist vorbei. Es steht noch immer 0:0.

105. Minute: Die Niederländer wechseln auch zum dritten Mal: Edson Braafheid kommt für den 35-jährigen Giovanni van Bronckhorst, der mit dieser Auswechslung seine Karriere beendet.

101. Minute: Jesus Navas versucht es von rechts mit einem Schuss aufs Tor. Dieser wird abgefälscht und landet am Außennetz.

100. Minute: Rafael van der Vaart kommt bei Holland für Nigel de Jong.

99. Minute: Iniesta taucht nun plötzlich allein vor dem Tor der Holländer auf, sucht aber nicht schnell genug den Abschluss und Giovanni van Bronckhorst kann dazwischen sprinten.

95. Minute: Ein herausragender Pass von Iniesta spielt Fabregas vor dem niederländischen Tor frei, doch dieser sucht alleinstehend den Abschluss, statt auf Villa zu spielen und scheitert so an Stekelenburg.

93. Minute: Gleich Aufregung zu Beginn der Verlängerung. Xavi kommt im Zweikampf mit Heitinga im Strafraum zu Fall und kann nicht mehr schießen. Webb pfeift aber nicht.

91. Minute: Die Verlängerung ist angepfiffen. Es geht noch 30 Minuten lang weiter.

90.+3 Minute: Abpfiff! Das Spiel geht in die Verlängerung.

90.+2 Minute: Spanien hofft noch auf die letzte Chance, aber die Niederländer verriegeln den eigenen Strafraum und verteidigen konzentriert und kompakt.

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

87. Minute: Spanien wechselt noch einmal: Xabi Alonso geht raus, für ihn kommt Cesc Fabregas.

83. Minute: Arjen Robben lässt mit einem sensationellen Sprint die gesamte spanische Abwehr hinter sich. Doch Puyol hält ihn fest und behindert ihn, so dass er letztendlich den Ball an Casillas verliert. Auch eine sehr gute Chance. Robben reklamiert anschließend immens bei Schiedsrichter Webb und sieht dafür die gelbe Karte.

77. Minute: Schlampiges Deckungsspiel in der Niederländischen Hintermannschaft lässt Sergio Ramos nach einer Ecke ganz frei zum Kopfball kommen. Er setzt den Ball aber knapp über das Tor. Eine Riesenchance für die Iberer.

71. Minute: Die Niederländer vollziehen ihren ersten Wechsel: HSV-Angreifer Eljero Elia ersetzt Dirk Kuyt.

70. Minute: Welch eine Chance für die Spanier! Jesus Navas flankt von rechts flach in den Strafraum und Heitinga schafft es nicht, den Ball zu klären. David Villa kommt an den Ball und schießt aus kurzer Distanz, irgendwie bekomme Heitinga in letzter Sekunde aber noch den Fuß dazwischen.

62. Minute: Arjen Robben hat es auf dem Fuß und muss die Niederländer in Führung bringen. Sneijder spielt den Ball genau durch die Schnittstelle der Viererkette und Piqué kommt nicht mehr an den Ball. Robben kann alleine auf Casillas zulaufen, der mit einer Fußabwehr aber den Rückstand für Spanien verhindern kann. Wird sich diese Nachlässigkeit rächen?

60. Minute: Spanien wechselt zum ersten Mal: Jesus Navas kommt für Pedro.

58. Minute: Dafür hat Heitinga auch die nächste Möglichkeit für die Niederländer. Aber wird aber nach einer Freistoßflanke in der Mitte von Puyol behindert und kann den Ball nicht auf das Tor bringen.

56. Minute: Nun langt John Heitinga kräftig gegen David Villa hin. Der Spanier bleibt lange liegen, Heitinga sieht nachträglich die gelbe Karte.

55. Minute: Xavi versucht es mit einem direkten Freistoß. Aber sein gefühlvoller Schuss aus rund 20 Metern fliegt knapp am rechten Winkel vorbei.

48. Minute: Spaniens erste Ecke nach der Pause bringt gleich Gefahr. Puyol kommt nicht richtig per Kopf an den Ball und verlängert ihn nur unfreiwillig zum langen Pfosten, wo Capdevila nur den Fuß hinhalten muss, den Ball aber nicht trifft.

46. Minute: Es geht weiter, die zweite Hälfte läuft.

45.+2 Minute: Es ist Pause. Beide Mannschaften müssen mehr machen und vorallem gefährlicher werden.

45. Minute: Noch eine gefährliche Aktion der Niederländer kurz vor der Pause. Arjen Robben schießt von halbrechts auf das kurze Eck und Casillas lenkt den Ball um den Pfosten.

40. Minute: Das Spiel ist zerfahren und noch immer von Fouls bestimmt. Die Niederländer verteidigen gut, kommen aber dadurch selbst nicht ins Spiel.

34. Minute: Unaufmerksamheit von Iker Casillas: Eigentlich wollten die Holländer nur einen langen Ball fair zu den Spanien zurückspielen, aber Casillas ließ den Ball aufspringen und musste dann in letzter Not zur Ecke retten. Diese spielten die Holländer aber ganz fair und ungefährlich in den Strafraum.

33. Minute: Die Anfangsphase gehört noch den Spaniern, aber das Spiel ist zunehmend ausgeglichener, Torchancen können sich beide Team nicht erarbeiten.

29. Minute: Nun hat Nigel de Jong Glück! Bei einem hohen Ball springt er so in Xabi Alonso hinein, dass er ihm in Kung-Fu-Manier direkt gegen die Brust tritt. Es hätte Rot geben müssen, doch Webb belässt es bei einer gelben Karte.

25. Minute: Hier hat niemand etwas zu verschenken. Das Spiel ist von vielen Fouls und Attacken geprägt, richtiger Spielfluss kommt nicht zustande.

22. Minute: Mark van Bommel macht es Puyol nach und haut Iniesta hart mit einer Grätsche um. Er kann froh sein, dass Schiedsrichter Webb hier nicht auf Rot entscheidet...

16. Minute: Sehr unsanft stoppt Puyol Bayern-Star Arjen Robben und sieht die gelbe Karte. Den anschließenden Freistoß schießt Sneijder aus rund 35 Metern von rechts direkt auf das Tor - der Schuss ist völlig ungefährlich.

11. Minute: Sergio Ramos dribbelt von rechts in den Strafraum der Holländer und lässt Dirk Kuyt stehen. Sein Schuss ist aber zu ungenau und trifft in der Mitte Heitinga, von dessen Fuß der Ball aber fast ins eigene Tor springt.

8. Minute: Auch die Niederlande haben nun einen ersten Torschuss auf dem Konto, nachdem Busquets den Ball nicht unter Kontrolle bringen konnte und Dirk Kuyt einfach draufhält. Der Schuss war aber ungefährlich.

5. Minute: Mit einer ersten Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld sorgen die Spanier auch gleich für Gefahr. Sergio Ramos köpft den Ball aus kurzer Distanz auf das Tor, Stekelenburg kann aber mit einem tollen Reflex abwehren.

4. Minute: Spanien hat in den Anfangsminuten mehr Ballbesitz.

1. Minute: Anpfiff! Das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft läuft.

Vor dem Spiel: Die offizielle Begrüßung der beiden Finalisten nehmen Fifa-Präsident Sepp Blatter und Südafrikas Staatschef Jacob Zuma vor. Sie schütteln jedem Spieler die Hand.

Vor dem Spiel: Italiens Kapitän Fabio Cannavaro, der die Squadra Azzurra 2006 zum Titel führte, kommt mit einem Strahlen im Gesicht ins Stadion von Johannesburg und bringt den Pokal zurück, um den die Niederländer und Spanier kämpfen werden.

Vor dem Spiel: Bei der Eröffnungsfeier wurde Nelson Mandela noch im Stadion vermisst, gab sich dafür bei der Abschlussfeier die Ehre und grüßte die Zuschauer.

Vor dem Spiel: Wer wird der 19. Fußball-Weltmeister der Geschichte? Spanien oder die Niederlande? Geht es nach Kraken-Orakel Paul, heißt der Sieger erstmals Spanien. Der Fußball-Europameister Spanien tritt im Finale von Johannesburg ohne EM-Held Fernando Torres an. Schon im Halbfinale gegen Deutschland hatte Trainer Vicente Del Bosque auf den Mann vom FC Liverpool verzichtet. Für Torres erhielt wieder Pedro eine Chance von Anfang an. Aufseiten der Niederländer gibt es keine Überraschung. Coach Bert van Marwijk vertraute der Erfolgsformation mit den drei Bundesliga-Legionären Arjen Robben, Mark van Bommel (beide Bayern München) und Joris Mathijsen (Hamburger SV).

Die Aufstellungen

Niederlande: 1 Stekelenburg - 2 van der Wiel, 3 Heitinga, 4 Mathijsen, 5 van Bronckhorst (ab 105. Braafheid) - 6 van Bommel, 8 de Jong (ab 100. van der Vaart) - 11 Robben, 10 Sneijder, 7 Kuyt (ab 71. Elia) - 9 van Persie. - Trainer: van Marwijk

Spanien: 1 Casillas - 15 Ramos, 3 Pique, 5 Puyol, 11 Capdevila - 16 Busquets, 14 Xabi Alonso (ab 87. Cesc Fabregas) - 18 Pedro (ab 60. Jesus Navas), 8 Xavi, 6 Iniesta - 7 Villa (ab 106. Torres). - Trainer Del Bosque

Schiedsrichter: Howard Webb (England)

Tore: 1:0 Iniesta (106.)

Gelb-Rote Karte: Heitinga (109./Foulspiel)

Zuschauer: 83.548 (ausverkauft), in Johannesburg/Soccer City