I love PI

Peter Neu entspannt gern am Krückausperrwerk

Mit einer Decke und einem Glas Sekt am Krückaussperrwerk Picknick machen, das sind die Momente, die Peter Neu besonders genießt.

Die Schafe und Lämmer auf dem Deich, die vorbeifahrenden Schiffe, die Ebbe und die Flut, Peter Neu ist fasziniert von der Landschaft rund um den Fluss. "Es ist für mich eine andere Welt, hier zu sitzen", sagt er. Die Zeit an der Krückau sei Entspannung pur. "Es ist ein Geschenk, dass man gar nicht oft genug anpreisen kann", sagt der Seesteraner. "Wenn ich mit meiner Frau von hier wieder nach Hause fahre, dann sind wir zufrieden." Bei gutem Wetter kommt der ehemalige Profi-Tänzer fast jeden Abend zum Krückausperrwerk. Mit dem Fahrrad findet er immer seinen Weg an den Fluss. Manchmal geht es sogar weiter Richtung Glücksstadt. "Es ist so unberührt hier, unter der Woche ist es traumhaft." Haben Sie auch einen Lieblingsplatz? Dann machen Sie doch einfach mit bei der Abendblatt-Aktion "I love PI".