Polizei Norderstedt

Zwei Brände am Wochenende – gibt es einen Zusammenhang?

| Lesedauer: 2 Minuten
Christopher Mey
In der Nacht auf Sonnabend brannten im Frieda-Nadig-Stieg in Norderstedt-Mitte fünf Autos unter einem Carport und ein Endreihenhaus. Die Folgen sind schwerwiegend.

In der Nacht auf Sonnabend brannten im Frieda-Nadig-Stieg in Norderstedt-Mitte fünf Autos unter einem Carport und ein Endreihenhaus. Die Folgen sind schwerwiegend.

Foto: Christopher Mey / Christopher Herbst

Erst brennt es in Norderstedt-Mitte, dann in Friedrichsgabe. Die Ursachen sind unklar. Jetzt wird die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.

Norderstedt.  Drei Tage nach dem Brand eines Carports und eines Endreihenhauses am Frieda-Nadig-Stieg in Norderstedt-Mitte zeugen ausgebrandete Fahrzeuge und das schwer beschädigte Gebäude von den Ausmaßen der Flammen. In der Nacht zum Sonnabend war die Norderstedter Feuerwehr mit den Ortswehren aus Harksheide und später auch Garstedt gegen 4.30 Uhr alarmiert worden, als das Feuer am Unterstand der Autos bemerkt worden war.

Die Bewohner hatten sich bereits selbst gerettet, sie blieben körperlich unverletzt. Auch Nachbarn mussten ihre Häuser zeitweise verlassen. Das Feuer war relativ rasch unter Kontrolle, die Einsatzstelle konnte schon um 8 Uhr morgens an die Kriminalpolizei übergeben werden.

Polizei Norderstedt: Zwei Brände am Wochenende – gibt es einen Zusammenhang?

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar, die Autos zerstört – und auch auf der gegenüberliegenden Seite des Weges weisen Autos durch die Hitze erhebliche Schäden auf.

Eine Nacht darauf hatte es in der Stadt einen zweiten schweren Brand gegeben – betroffen war ein Einfamilienhaus am Buschberger Weg. Das ist nur zwei Minuten von der Wache der Feuerwehr Friedrichsgabe entfernt, die schnell ausrückte und um 1.45 Uhr eintraf. Auch hier wurde niemand verletzt.

Polizei Norderstedt: Im Juni brennt am Friedrichsgaber Weg ein Carport

Die zeitliche Nähe ist beunruhigend, lässt einen Zusammenhang vermuten. Soweit geht die Polizei auf Nachfrage zwar nicht. Die Ursachen sind noch ungeklärt. Aber die Ermittler der Kripo bitten die Bevölkerung um Mithilfe in beiden Fällen. Wer Hinweise zur Tat liefern kann, sollte sich unter 040/528060 melden.

Insbesondere der Brand im Frieda-Nadig-Stieg ruft Erinnerungen hervor. Denn nicht weit entfernt, am Friedrichsgaber Weg, hatte Anfang Juni ebenfalls ein Carport in Flammen gestanden. Ein Smart und ein Wohnmobil waren ausgebrannt, weitere Fahrzeuge und ein Wohnhaus beschädigt worden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt