Britische Opernsängerin

Englische Star-Sopranistin Katherine Jenkins in Hamburg

Aus einer Industriestadt in Wales stammend, erobert sie die Bühnen der ganzen Welt. Die hübsche Mezzosopranistin zu Besuch in Hamburg.

Hamburg. Sie stammt aus einer walisischen Bergarbeiter- und Industriestadt und hat es doch mit ihren gerade mal 29 Jahren schon zur bestbezahlten Diva im britischen Klassik- und Crossover-Sektor geschafft: Katherine Jenkins. Auf ihrem neuen Album "Believe", das sie nun auf ihrer Deutschland-Tournee vorstellt, singt die Jenkins unter anderem Welthits von Edith Piafs "La Vie En Rose" bis zu Queens "Who Wants To Live Forever". Ihre Erfolge sind grandios: Fünf Nummer-Eins-Alben und über drei Millionen verkaufte CDs weltweit. Zudem wurde sie bereits mit drei Classical Brit-Awards für ihre Musik ausgezeichnet. Gerade erst unterschrieb sie einen der höchstdotierten Plattenverträge der klassischen Musik in Großbritannien. Abseits der Musik bezaubert die 29-Jährige in ihrer Heimat gerade die TV-Zuschauer in einer Bierwerbung. Und auch in Hamburg freut man sich über den Besuch der hübschen Mezzosopranistin:

Am 18. Oktober, um 20 Uhr tritt sie in der Neuen Flora auf.