Grüne

Cohn-Bendit bringt Özdemir als Kanzlerkandidaten ins Spiel

Die Grünen könnten den nächsten Kanzler stellen. Das ist der aktuelle Stand laut Umfragen. Cem Özdemir wäre ein Kandidat, sagt ein Parteifreund.

Frankfurt/Main. In den Umfragen kommen die Grünen derzeit sehr gut weg. Demnach, und das ist der aktuelle Stand, ist Grün-Rot auf Bundesebene die meistgewünschte Kombination. Zeit also, sich Gedanken um einen Kanzlerkandidaten zu machen? Der Grünen-Europaabgeordnete Daniel Cohn-Bendit sagt ja. Er hat den Parteivorsitzenden Cem Özdemir als grünen Kanzlerkandidaten ins Spiel gebracht. "Er ist die richtige Person, die richtige Antwort auf die Auseinandersetzung mit Thilo Sarrazin und seinen Folgen“, sagte Cohn-Bendit in einem am Dienstag vorab verbreiteten Gespräch des "Journal Frankfurt“.

Auch wenn sich die Deutschen laut einer aktuellen Umfrage einen grünen Kanzler wünschten, dürfe die momentane Stimmung nicht überbewertet werden. "Das zeigt nur, dass die Menschen das Angebot von CDU und SPD nicht berauschend finden.“ Özdemir ist neben Claudia Roth Bundesvorsitzender der Grünen. (dpa)