Hoffnung auf Teilzeitjob

Für Jessica Coden (21) kam es in der Schwangerschaft dicke. Ihr Arbeitgeber wollte keine Mutter mit Kind, sie kündigte. Die Beziehung zu ihrem Freund zerbrach. "Ich musste bei Null anfangen", sagt sie. Für die Erstausstattung von Leonie (9 Monate) gab es 200 Euro vom Sozialamt, eine Wohnung musste sie selbst suchen. Buggy und Babysachen sind vom Flohmarkt in Glinde, "für den schwärme ich." Probleme: Leonie (9 Monate) hat den Dreh zum Einschlafen noch nicht raus, ihre Mutter findet kaum Ruhe. Im Eltern-Kind-Zentrum in der Kita Druckerstraße findet die Kleine Spielgefährten und Jessica Coden andere Mütter, die Tipps geben. Ihr Monats-Budget sind 350 Euro, "das ist alles." Sie hat sich gerade für einen Teilzeitjob beworben. Jetzt hofft sie auf einen Kitaplatz.