Erinnernswert

Unvergessen: Jessica

Rahlstedt hieß ursprünglich "Radolvestede". Die Endung "-stede" weist auf eine sächsische Gründung im 8. Jahrhundert hin. Urkundlich erwähnt wurde das Dorf Neurahlstedt erstmals 1288. Der heutige Stadtteil besteht eigentlich aus vier Gemeinden: Neurahlstedt, Altrahlstedt, Meiendorf und Oldenfelde.

Jenfeld hieß ursprünglich einmal "Gelevelde". Das niederdeutsche Wort bedeutet "gelbes Feld" und bezieht sich vermutlich auf den Sand der letzten Eiszeit, der in der Gegend zu finden ist.

Mit Jenfeld verbinden die meisten Menschen aber vor allem eins: den Tod der siebenjährigen Jessica. Im Frühjahr 2005 erschütterte ihr Schicksal ganz Deutschland. Die Eltern hatten das Mädchen in ihrer Hochhauswohnung verhungern lassen.