Bürgerschaftswahl

Fegebank fordert Tschentscher: TV-Duell 2020 steht

In der Hamburgischen Bürgerschaft sitzen sie nebeneinander, bei der Wahl 2020 sind sie Konkurrenten: Katharina Fegebank fordert Peter Tschentscher auch im TV-Duell live im NDR.

In der Hamburgischen Bürgerschaft sitzen sie nebeneinander, bei der Wahl 2020 sind sie Konkurrenten: Katharina Fegebank fordert Peter Tschentscher auch im TV-Duell live im NDR.

Foto: Roland Magunia/Hamburger Abendblatt

60 Minuten direkter Schlagabtausch von Bürgermeister und Herausforderin. Erfahrener Moderator und "kleines TV-Duell" vorher.

Hamburg. Die Details für das TV-Duell zur Hamburger Bürgerschaftswahl 2020 sind fix. Fünf Tage vor der Bürgerschaftswahl treffen sich Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher und die Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank zum TV-Duell. Die Spitzenkandidaten von SPD und Grünen werden am Dienstag, 18. Februar, um 21 Uhr im NDR-Fernsehen miteinander diskutieren, wie der Norddeutsche Rundfunk am Montag mitteilte.

In der Live-Sendung „NDR Info Wahl: Das Duell“ haben Tschentscher und Wissenschaftssenatorin Fegebank eine Stunde Zeit, ihre Standpunkte darzulegen. Moderator des TV-Duells wird der in vielen Duellen erfahrene NDR-Chefredakteur Andreas Cichowicz sein.

"Kleines" TV-Duell drei Stunden vorher

Bereits drei Stunden vorher um 18 Uhr zeigt das NDR-Fernsehen in der Sendung „Hamburg hat die Wahl“ das Streitgespräch der übrigen Spitzenkandidaten Marcus Weinberg (CDU), Cansu Özdemir (Die Linke), Anna von Treuenfels-Frowein (FDP) und Dirk Nockemann (AfD).

In Hamburg wird am 23. Februar eine neue Bürgerschaft gewählt. Vor fünf Jahren hatten 56,9 Prozent der wahlberechtigten Hamburger ihre Stimme abgegeben. In den Umfragen liegen die Grünen und die SPD etwa gleichauf. Allerdings hat die SPD meist knapp die Nase mit 29 Prozent vorn – was allerdings einem Verlust zu den Wahlen 2015 bedeuten würde.