Hamburg

Abendblatt verlost 1000 Karten für Elbphilharmonie-Besichtigung

"Ein und Ausblicke" heißt das Fest, das die "Elbphi" in drei Wochen mit Open-Air-Konzerten und Baustellen-Besuchen feiert. Seien Sie dabei!

Hafencity. "Ein- und Ausblicke" heißt das Besucherfest, das die Elbphilharmonie in drei Wochen mit Open-Air-Konzerten und Baustellen-Besichtigungen feiert. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Karten für die Baustellen-Begehungen verlost das Abendblatt.

Am Sonnabend, 17., und Sonntag, dem 18. September, präsentieren sich auf dem Vorplatz von Europas größter Kulturbaustelle vorwiegend junge Künstler aus den Bereichen Jazz, Funk und Rock 'n' Roll. Die Auftritte etwa des amerikanischen Singer-Songwriters William Fitzsimmons sollen einen Ausblick auf die Vielfalt der Elbphilharmonie-Konzerte geben, die am 26. September in die neue Saison starten. Einzelheiten gibt es im Internet auf der Seite www.elbphilharmonie.de .

Parallel zeigt sich die Elbphilharmonie von innen: Bei Rundgängen über die Baustelle bekommen Besucher Einblicke in den Großen Konzertsaal und können von der Elbphilharmonie-Plaza in 37 Metern Höhe aus den Ausblick genießen. Karten gibt es nur zu gewinnen, etwa beim Abendblatt, das für den Sonnabend 1000 Karten an Leser verlost, die eine E-Mail an abendblatt@ elbphilharmonie.de schicken.

Sie sollten beachten, dass die Baustellen-Besichtigungen anstrengend sind und der Zugang nicht barrierefrei ist. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Kinder unter 14 Jahren sind nicht zugelassen. Mitarbeiter der Axel Springer AG und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.