Serie "Kochen Sie norddeutsch?"

Vierländer Hochzeitssuppe und Finkenwerder Speckscholle

Foto: Pressebild.de/ Bertold Fabricius / Bertold Fabricius

Die norddeutsche Küche ist wesentlich raffinierter als gedacht - die meisten Leute kennen sie nur nicht mehr. Schicken Sie uns Ihre Rezepte.

Hamburg. Wir heizen Ihnen ein! In unserer neuen Serie werden wir Ihnen die besten regionalen Spezialitäten vorstellen. Vom Klassiker Labskaus, dessen korrekte Zubereitung und der Streit darüber nicht nur auf See hohe Wellen schlugen, bis hin zu falschen Schildkrötensuppen. Die norddeutsche Küche ist wesentlich raffinierter als gedacht - die meisten Leute kennen sie nur nicht mehr. Wer weiß etwa, was sich hinter Schnüsch oder Old Eeten verbirgt? Dass Buchweizengrütze nichts mit Weizen zu tun hat und in Aalsuppe kein Aal schwimmt? Falls Sie von diesen oder ähnlichen Gerichten schon mal etwas gehört haben, schicken Sie uns bitte Ihre Rezepte oder Ihre persönlichen Geschichten, Erlebnisse oder Bräuche, die Sie mit bestimmten Speisen verbinden.

Spitzenkoch Heinz Wehmann vom Landhaus Scherrer wird Ihre Vorschläge dann modern zubereiten und Schritt für Schritt zum Nachkochen erklären. Daraus entsteht bis zum Herbst das Buch "Kochen Sie norddeutsch?", das Sie ab sofort vorbestellen können unter www.abendblatt.de/shop oder telefonisch unter 040/34 72 65 66.

Je mehr Leser sich beteiligen, desto besser; in diesem Fall verderben viele Köche ausnahmsweise nicht den Brei.