Finanzen

Haspa schafft Verzinsung auf Joker-Konto ab

Filiale einer Hamburger Sparkasse (Symbolbild)

Filiale einer Hamburger Sparkasse (Symbolbild)

Foto: Imago/Chris Emil Janßen

Aktuell beträgt der Zins noch 0,01 Prozent. Welche Joker-Kunden von der Maßnahme betroffen sind.

Hamburg. Joker-Kunden der Hamburger Sparkasse (Haspa) müssen Abstriche an ihrem Girokonto machen. Mit Verweis auf die „anhaltende Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank“ wird die Verzinsung auf dem Joker-Konto ab Mai 2021 gestrichen, wie es in einer Mitteilung an die Kunden heißt, die dem Abendblatt vorliegt.

Aktuell beträgt der Zins noch 0,01 Prozent. Betroffen von der Maßnahme sind Joker-Kunden, die das Premium-Konto nutzen. Wie viele das sind, wollte die Haspa auf Anfrage nicht mitteilen. Die Sparkasse spricht von „nur einem kleinen Teil unserer insgesamt 700.000 Joker-Konten“. Auf den anderen Konto-Modellen „Smart“ und „Comfort“ gibt es bereits keine Guthabenverzinsung.

Kunden müssen der Maßnahme indirekt zustimmen

„Bei der Abschaffung geht es uns nicht darum, eine Zinsersparnis zu erzielen. Vielmehr steht der bereits seit November 2016 gültige Zinssatz in Höhe von 0,01 Prozent in der anhaltenden Nullzinsphase in keinem Verhältnis zum dahinterstehenden Aufwand“, sagt Haspa-Sprecherin Stefanie von Carlsburg zur Begründung.

Ungewöhnlich für die Maßnahme ist, dass die Kunden ihr indirekt zustimmen müssen. Die Zustimmung gilt als erteilt, wenn man nicht widerspricht. Warum das so ist, wollte die Haspa ebenfalls nicht mitteilen, denn auch in der Vergangenheit dürfte es auf dem Premium-Joker-Konto bereits Zinssenkungen gegeben haben.

Lesen Sie auch:

Es wäre ungewöhnlich, wenn die Kunden dem jedes Mal zustimmen müssten. Möglicherweise liegt es an dem Umstand, dass die Verzinsung jetzt komplett wegfällt. Wer damit nicht einverstanden ist und der Zinsabschaffung widerspricht, dem droht die Haspa damit, das bisherige Premium-Konto auf ein klassisches Girokonto umzustellen, heißt es in der Mitteilung.

( stp )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft