Leitindex

Dax klettert mit US-Rückenwind wieder auf Rekord-Hoch

Der deutsche Aktienindex bewegt sich weiter auf einem Höhenflug.

Der deutsche Aktienindex bewegt sich weiter auf einem Höhenflug.

Foto: Frank Rumpenhorst / dpa

Guten Zahlen der Wall Street haben auch auf den deutschen Leitindex eine beflügelnde Wirkung. Der Dax erreicht ein neues Rekordhoch.

Frankfurt/Main.  Der Dax ist nach seinem jüngsten Rücksetzer am Freitag erneut auf ein Rekordhoch geklettert. Die positive Vorgabe von der Wall Street und starke Quartalszahlen von Apple schoben den Dax im frühen Handel erstmals über die Marke von 13.500 Punkten. Gegen Mittag behauptete er mit 13.480,43 Punkten noch ein Plus von 0,29 Prozent.

Derzeit steht für den Dax ein Wochenplus von fast 2 Prozent zu Buche. Auf Jahressicht hat er bereits um über 17 Prozent zugelegt, und etliche Experten setzen auf weitere Gewinne. Falls es so kommt, winkt dem wichtigsten deutschen Aktienindex das beste Jahr seit 2013, als er um rund ein Viertel gestiegen war.

Yellen-Nachfolge beschert auch Dow Jones Rekordhoch

Der MDax, in dem die Aktien mittelgroßer deutscher Konzerne vertreten sind, überwand erstmals die 27.000-Punkte-Marke und stand zuletzt 0,72 Prozent höher bei 27.024,90 Punkten. Der Technologiewerte-Index TecDax gewann 0,82 Prozent auf 2580,69 Zähler, womit er sich weiter auf dem höchsten Niveau seit dem Jahr 2001 behauptete. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 trat derweil mit einem Minus von 0,02 Prozent bei 3688,00 Punkten auf der Stelle.

Trump nominiert Jerome Powell als Notenbankchef
Trump nominiert Jerome Powell als Notenbankchef

Die Nominierung des künftigen US-Notenbankvorsitzenden Jerome Powell durch US-Präsident Donald Trump hatte dem New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial am Donnerstag im späten Handel ein Rekordhoch beschert. Der Nachfolger von Janet Yellen, deren Amtszeit im Februar endet, gilt ebenso wie die Amtsinhaberin als Vertreter einer moderaten, vorsichtigen Geldpolitik, was Anlagen wie Aktien gegenüber festverzinslichen Wertpapieren begünstigt.

Apple mit guten Zahlen

Nach der Schlussglocke an der Wall Street legte der iPhone-Hersteller Apple zudem starke Resultate für das abgelaufene Quartal vor. Auch der Ausblick auf das laufende Quartal übertraf die Erwartungen. Für die Aktien ging es nachbörslich um über 3 Prozent hoch. Davon profitierte in Deutschland auch der Halbleiterhersteller und Zulieferer Dialog Semiconductor, dessen Titel mit plus 3,32 Prozent zu den Favoriten im TecDax zählten. (dpa)

Apple bringt das neue iPhone X in die Läden
Apple bringt das neue iPhone X in die Läden