Freizeitpark

Nach Großbrand im Europapark: So läuft der Wiederaufbau

Der Wiederaufbau im Europapark Rust läuft nach dem Großbrand im Mai 2018 nach Angaben der Betreiber gut.

Der Wiederaufbau im Europapark Rust läuft nach dem Großbrand im Mai 2018 nach Angaben der Betreiber gut.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Im Mai 2018 zerstörte ein Brand einen großen Bereich im Europapark Rust. Jetzt steht fest, wann er wieder öffnen kann.

Rust. Nach dem Großbrand im vergangenen Jahr arbeitet Deutschlands größter Freizeitpark, der Europa-Park in Rust bei Freiburg, am Wiederaufbau der zerstörten Gebäude. Der erste Teil werde am 24. Mai und damit fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem Großfeuer eröffnet, sagte Inhaber Roland Mack der Deutschen Presse-Agentur.

Hintergrund: Europapark Rust rechnet nach Feuer mit Millionenschaden

Der Wiederaufbau umfasse mehrere Häuser, Restaurants und Geschäfte. Bei dem Brand am 26. Mai vergangenen Jahres waren die Themenbereiche Skandinavien und Holland größtenteils ein Raub der Flammen geworden. Gebäude und ein Fahrgeschäft wurden zerstört, es entstand ein Millionenschaden.

Die Sicherheit in Freizeitparks ist immer wieder ein Thema. Erst am Samstag hatte ein Fehlalarm im Disneyland Paris eine Massenpanik ausgelöst. (hip/dpa)