Verkleidung

So bunt und gruselig feiert die Welt dieses Jahr Halloween

Halloween ist das Fest des Gruselns. Dazu gehören literweise Kunstblut, möglichst verrückte Kostüme – und auch jede Menge Kürbisse.

Berlin.  Der 31. Oktober ist nicht nur Reformationstag – sondern auch das wichtigste Datum des Jahres für Horror-Fans. Weltweit kostümieren sich Menschen. Ein Karneval des Grauens, denn die Maskeraden und Kleider sollten idealerweise erschrecken.

Der ursprünglich vor allem in Amerika zelebrierte Halloween-Tag ist inzwischen auch vollständig in Deutschland angekommen. Supermärkte bieten schon Wochen vorher Schminke, Kunstblut und Masken, aber auch Süßigkeiten. Kaufhäuser und Online-Handel haben breite Kostüm-Paletten, in vielen Kneipen und Clubs finden – auch unter der Woche – Veranstaltungen statt. Dieses Jahr wird auch im Weltall gefeiert – Alexander Gerst hat sich auf der ISS verkleidet.

Dabei sollten die Menschen sich zumindest bei gruseligen Späßen zurückhalten – in den vergangenen Jahren haben „Horror-Clowns“ immer wieder absichtlich Menschen erschrocken. teils so heftig, dass es zu Gerichtsverfahren kam. (ses)