Versöhnung

Kristen Stewart und Robert Pattinson: Zurück auf Anfang

Das "Twilight“-Traumpaar soll sich versöhnt haben und auch wieder zusammen wohnen. Folgt bald eine Hochzeit als Beweis für die Liebe?

Paris. "Twilight“-Star Kristen Stewart befindet sich derzeit in Paris und wird am Abend die Show des Designers Balenciaga besuchen, denn seit einiger Zeit ist sie das Gesicht des Parfüms „Florabotanica”. Dabei scheint die 22 Jahre alte Schauspielerin bester Laune zu sein. Und das soll vor allem an der endgültigen Versöhnung mit Robert Pattinson liegen.

Wie ein Insider dem Magazin „Us Weekly” sagte, soll der 26-Jährige seiner Freundin die Affäre mit dem verheirateten Regisseur Rupert Sanders verziehen haben. So soll das junge Paar auch wieder zusammen wohnen. „Sie leben zusammen und haben sich versöhnt“, erklärte der Insider weiter.

Doch die Versöhnung des "Twilight“-Traumpaares soll nicht ganz glatt verlaufen sein. Angeblich nannte Pattinson eine baldige Hochzeit als Bedingung für die Annährung. Der Schauspieler ist offenbar noch ziemlich verunsichert und will seine Kristen durch die Ehe endgültig fest an sich binden. Ob Stewart schon Ja gesagt hat, ist aber nicht bekannt.

Und auch das andere betroffene Paar soll sich wieder angenähert haben. So wurde Liberty Ross, die Frau von Regisseur Rupert Sanders, wieder mit ihrem Ehering am Finger gesichtet. Ob die 33-Jährige dem Filmemacher, mit dem sie zwei Kinder hat, wirklich vergeben hat, ist zwar nicht bekannt, aber auch hier ist eine Versöhnung nicht mehr ausgeschlossen

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.