Flirt mit Rapper Marten Laciny

Cora und Ralf Schumacher: Steht ihre Ehe vor dem Aus?

abendblatt.de

Foto: picture-alliance/ dpa / picture-alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Cora und Ralf Schumacher sind seit zehn Jahren verheiratet. Doch wie glücklich ist die Ehe, wenn die 34-Jährige mit Rapper Marteria flirtet?

Hamburg. Wie hat sich Ralf Schumacher wohl gefühlt, als er die Fotos von seiner Frau Cora und dem Rapper Marten Laciny, besser bekannt als Marteria, in der Zeitung sah? Die 34-Jährige wollte die Bilder nicht kommentieren und auch der Rennfahrer möchte über sein Privatleben keine Auskunft erteilen. Wahrscheinlich muss das Gesehene erst einmal verarbeitet werden. Denn Cora und Ralf Schumacher sind immerhin seit 2001 miteinander verheiratet, Söhnchen David ist zehn Jahre alt. Bisher galt das Paar als glücklich, die Ehe als intakt.

Doch dann veröffentlichte die "Bild"-Zeitung Bilder einer flirtenden Cora in der Sonne und der Mann an ihrer Seite war nicht Ehemann Ralf, sondern eben besagter Rapper Marten Laciny. Der 28-Jährige war begabter Fußballer und schaffte es bis in den U-17 Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. 1999 wurde Marten in New York von einem Modelscout entdeckt. Er arbeitete unter anderem für Diesel und Hugo Boss.Danach stieg er aus der Modelwelt aus und kam zurück nach Rostock, um fortan seine Rap-Karriere zu verfolgen.

Und auch Cora ist nicht gerade das typische Heimchen am Herd. Die 34-jährige Mutter und Ehefrau begeistert sich ebenfalls für den Motorsport und ist seit 2004 in der Mini-Rennklasse unterwegs.

Freunde des Paares sind laut "Bild" von den Eskapaden der sexy Blondine nicht wirklich überrascht, denn die Schumachers sollen schon seit einiger Zeit eher eine "Zweckehe" führen, vor allem David zuliebe. Längst sollen beide privat getrennte Wege gehen und nur noch Freunde sein. Sollte es wirklich so sein, dürften die Flirt-Fotos Ralf nicht wirklich verwundert oder gestört haben. Man hat sich eben arrangiert.