People's Choice Awards

Zu traurig für den roten Teppich: Katy Perry sagt Auftritt ab

Foto: picture-alliance/ dpa / picture-alliance/dpa

Katy Perry ist nach der Trennung von Ehemann Russell Brand ziemlich niedergeschlagen. Ihren Auftritt bei den People's Choice Awards sagte sie ab.

Los Angeles. US-Sängerin Katy Perry (27) hat gut eine Woche nach Bekanntwerden der Trennung von Ehemann Russell Brand (36) einen Auftritt abgesagt. Zwei Tage vor ihrem geplanten Erscheinen bei der Verleihung der „People's Choice Awards“ in Hollywood gab Perry am Montag via Twitter ihren Rückzieher bekannt. „Leider werde ich nicht teilnehmen können“, verkündete die „Teenage Dream“-Sängerin, ohne allerdings einen Grund zu nennen. Vermutet wird aber, dass der 27-Jährigen nicht nach Feiern zumute ist.

Perry geht bei der Vergabe der beliebten Publikumspreise mit sieben Nominierungen ins Rennen, darunter als beste Sängerin, Pop-Künstlerin, Song, Musik-Video und TV-Gastauftritt.

Bei der Live-Show sollte die Kalifornierin nach den Plänen der Veranstalter auch auf der Bühne stehen, doch offenbar ist ihr noch nicht danach, im Rampenlicht zu stehen. Brand hatte am 30. Dezember nur gut ein Jahr nach ihrer Hochzeit die Scheidung eingereicht. Im Oktober 2010 hatte das Paar in einer aufsehenerregenden Zeremonie in Indien geheiratet.

( (dpa/abendblatt.de) )