FC St. Pauli

Ebbers kehrt zurück auf den Trainingsplatz

Der Stürmer hat seine Oberschenkelverletzung überstanden und konnte am Mittwoch zusammen mit Co-Trainer Meggle wieder mit Ball üben.

Hamburg. Beim Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli steigen die Hoffnungen auf ein baldiges Comeback von Marius Ebbers. Der Torjäger, der sich seit Wochen mit einer hartnäckigen Oberschenkelverletzung herumplagt und zuletzt nur ein Lauftraining absolvieren konnte, durfte am Mittwoch wieder seine Fußballschuhe schnüren. Für den Stürmer standen Übungen mit dem Ball an, die er gemeinsam mit Co-Trainer Thomas Meggle durchführte.

Weiterhin zurückhalten mussten sich die langzeitverletzten Profis Lasse Sobiech und Deniz Herber. Das um den Anschluss kämpfende Duo arbeitete individuell im Kraftraum mit Athletik-Coach Pedro Gonzales. (dpa/abendblatt.de)